candyrichtig
homittig
ra

hu

Champions
übereuns
Philo1
ern
aufz
neueu
vermitt
na
Nachzucht-Fotos
ne
high
memory
im
ko
impress

Datenbutton

Am 28.02.2020 hat meine Vilu (Toffilu´s Heat Of The Moment) sechs wundervolle Welpen (2/2 sable, 2/0 tricolour) nach Jim (Ni Vu Ni Connu du Bois des Amazones) zur Welt gebracht!

Die Eltern:

chiens-Colley--c5c8cd36-8269-5084-b59d-b181c92303bb_min1 lulutraum2

 

 

Ahnentafel des Wurfes

 

 

 

02.05.2020: Heute möchte ich endlich die Fotos und den Bericht unseres Besuches in der Hundeschule nachreichen. Ich glaube sagen zu dürfen es war, sowohl für meine Babies als auch für mich, eine ganz tolle Erfahrung und hat uns allen riesigen Spaß gemacht. Leider müssen meine Junghunde gerade pausieren, Gruppentrainings dürfen derzeit nicht stattfinden. So habe ich beschlossen, den lieben Sven (www.hundeschule-freydogs.de)  mit meiner ganz eigenen kleinen Sechser-Gruppe auf dem Hundeplatz zu besuchen. Ich war natürlich überaus gespannt, wie meine kleinen Schätze, durch Corona quasi “besuchslos”, auf Sven und auch auf die neue Umgebung reagieren würden. Beides, Mensch und Umgebung, wurden sofort in die Kategorien “lustig, spannend und einfach klasse” eingeteilt und so hatten wir eine wirklich schöne und unterhaltsame Stunde. Ich möchte Sven auf diesem Wege einmal herzlich “danke” sagen. Für meine Collies hätte ich keinen besseren Trainer finden können, der mit so viel Herz bei der Sache ist, danke! Ganz nebenbei wurde der halbstündige Fahrtweg zum Üben genutzt und auch ein anderer Hund kennengelernt. Einen Tag später hat uns bereits Vito (Toffilu´s Obsessed With You) verlassen und ist wunderbar, nach so langem Warten (Frauchen hatte schon bei der Geburt mitgefiebert, ob ein tricolour Rüde für sie dabei sein würde) in seiner neuen Heimat Duisburg angekommen, wo er nun mit Kumpel Carlos sein Leben genießt. So war das Erlebnis am letzten Tag vor der großen Fahrt in das neue Leben ein toller Abschluss seiner Zeit, hier bei uns! Mit einem Klick auf das Foto geht es zu weiteren Bildern des Ausflugs...Viel Spaß!!!

huschuo1

 

26.04.2020: Heute gab es ein erstes kleines Einzelshooting an der Leine. Die meisten :-) der sechs Racker haben das sehr brav und geduldig mitgemacht. In der nächsten Woche stehen viele spannende Ereignisse an. Am Dienstag geht es zum Tierarzt und am Donnerstag zu einer Einzelstunde mit dem ganzen Wurf in unserer Hundeschule, worauf wir uns schon riesig freuen! Dann stehen schon bald erste Abschiede an...Ritchie, der zukünftige Niederländer, bleibt aufgrund der Einreisebestimmungen noch etwas länger bei uns, worüber wir uns natürlich freuen! Außerdem werden uns natürlich nicht alle Lieblinge verlassen <3 Hier nun eine kleine 8-Wochen-Collage der zuckersüßen Lieblinge...

Collageachtwochen

 

18.04.2020: Endlich sollte es soweit sein...Der Spielplatz wurde für die kleine Bande hergerichtet und wurde heute erstmalig ausgiebig genutzt! Es war wirklich niedlich zu verfolgen, wie alle sechs mutig und lustig ihre Welt entdecken. Ganz vorneweg klein Ritchie (Toffilu´s Our Sweetest Survivor), der erst einmal über die Brücke das Bällebad erobert hat :-) Beobachte ich die fröhliche Truppe, so fühle ich mich manchmal wie in einer Zeitkapsel...um einige Jahre zurückversetzt. So sehr ähnelt “Obviously Amazing” ihrer Mama Vilu als Welpe. Tatsächlich könnte ich Babyfotos von Vilu zwischen diese Bilder schmuggeln und jeder wäre überzeugt, dass es sich um den gleichen Welpen handelt :-) Ich bin mit der Entwicklung des kompletten Wurfes überaus glücklich, sowohl im Wesen als auch phänotypisch sind es sechs wundervolle kleine Lieblinge! Mit einem Klick auf das Foto geht es zu den Spielplatz-Bildern von heute, viel Spaß beim Anschauen!

7wo66

 

11.04.2020: Schon wieder ist eine Woche vorüber, unglaublich, wie die Zeit rennt! Mittlerweile kann man wohl jedem der Welpen einen Zusatznamen geben, der sein Wesen perfekt beschreibt. Es ist unglaublich interessant, die Kleinen hier zu beobachten...Dieser Wurf hat einen kleinen Luxus bekommen, den es hier eigentlich nicht mehr geben sollte...Die Welpenterrasse ist auf die davor liegende Wiese geöffnet und dorthin erweitert worden. Lange wird dort wohl keine Wiese mehr sein aber die kleinen Schätze lieben es wirklich sehr, den lieben langen Tag ein und raus zu sausen und dort zu spielen. Natürlich geht es trotzdem bald auf den Welpenspielplatz, um weitere Abenteuer zu erleben. Täglich gibt es weiterhin den Ausflug in den kompletten Garten und auch in dieser Woche stammen die Bilder von diesem Ausflug. Erklärend möchte ich hinzufügen, dass wir natürlich auf diesen Ausflug grundsätzlich Spielzeug mitnehmen, welches allerdings niemanden interessiert, weil der ganze Platz und die Gerüche so interessant sind. Auch ist es schwierig zu versuchen, jeden Welpen gleich oft zu fotografieren...Zumindest halbwegs...Gibt es also von einem Welpen weniger Bilder als von einem anderen, ist dies dem Umstand geschuldet, dass dieser Welpe meistens in der Zeit, in der ich mich mit Kamera am Boden befinde, mit mir spielen möchte :-))) Ich wünsche also viel Spaß beim Betrachten der Bilder, diese gibt es mit einem Klick auf das Foto zu sehen!

6wowi2

 

04.04.2020: Heute gibt es einige Fotos vom Ausflug auf die große Wiese. Frauchen hatte die romantische Vorstellung, dass von dem vielen Platz alle erst einmal beeindruckt sind und es daher nicht schlimm ist, dass das kleine Objektiv auf der Kamera steckt...Weit gefehlt...Die kleinen Rabauken waren echt selbstbewusst unterwegs und viele schöne Situationen konnte ich so leider nicht einfangen. Auch die doch recht grelle Sonne machte das Shooting nicht unbedingt leicht. Dementsprechend bin ich nicht ganz glücklich mit den heutigen Fotos, sie verschaffen aber wohl dennoch einen netten Eindruck über die tolle Entwicklung, der kleinen Schätze. Diese sind gut drauf, der Welpenraum hat sich vergrößert und man übt schon, durch die kleine Klappe rein und raus zu laufen. Das Futter schmeckt hervorragend und man kann wunderbar miteinander spielen und balgen...Mit einem Klick auf das Foto geht es zu weiteren Bildern von heute, viel Spaß!

wiese56

 

29.03.2020: Traditionell gibt es bei Toffilu´s die nächsten Einzelbilder im Alter von vier Wochen. Die kleinen Lieblinge habe einen enormen Entwicklungsschub hinter sich inzwischen auch schon wirklich schöne Gewichte. Das Fressen schmeckt auch recht gut vor allem der Blättermagen der großen Hunde, welcher schon einmal in kleinen Portionen probiert werden darf, ist unschlagbar! Es lassen sich immer besser einzelne Charakterzüge erkennen und “Obviously Amazing” ist bislang in Wedelqeen der Runde. Gerade wenn sie ihr Frauchen sieht, wird quasi dauerhaft gewedelt :-) Insgesamt ist unser O-Wurf weiterhin eine lustige Trupp, die mittlerweile auch schon kurze Stippvisiten ins Freie unternimmt. Hier nun die kleinen Schätze im Einzelnen:

onthenext
obviuneu
overwhelm
oursweet
obsessedw
outofor

 

22.03.2020: Am Freitag waren meine O-Chen bereits drei Wochen alt und mittlerweile geht es manchmal für kurze Zeit ziemlich turbulent zu, im Welpenraum. Ganz interessant dabei zu beobachten ist, dass die drei “Dicken” hier die Nase vorn haben und schon richtige kleine Rangeleien austragen. Dass man seine Schwestern nicht ständig anknurrt, weil das wirklich nicht gentlemanlike ist, versuche ich “Overwhelm My Senses” noch zu erklären ;-))) Mittlerweile ist die Wurfkiste natürlich geöffnet und der Lieblingsplatz aller sechs Welpen ist das superkuschelige Hundebett. Nach dem Trinken oder Fressen (auch Fleisch mit Ziegenmilch gibt es mittlerweile) wird noch etwas gespielt und dann krabbeln alle ins Bettchen und fallen dort ins Koma :-) Mit einem Klick auf das Foto gibt es weiter Bilder der Schätze, im Alter von 22 Tagen. Viel Spaß!

o3wwelpen

 

13.03.: Mittlerweile sind die kleinen Rabauken schon zwei Wochen alt, wo ist nur die Zeit geblieben? Alle Äuglein sind längst geöffnet, da waren die kleinen Schätze wirklich flott. Es ist ein sehr braver Wurf und zufriedener Wurf. Trinken, zwei Minuten rumkugeln, erste Laufversuche starten, einander in die Öhrchen beißen, schlafen und dann das Ganze wieder von vorn. Mama Vilu gönnt sich ihre Pausen, ist aber noch immer gern bei ihren Kindern und staunt über die Fortschritte in den kurzen Wachphasen. Die Gewichte sind ordentlich, auch der Kleinste hat mittlerweile die 500g-Marke geknackt. Mit einem Klick auf das Foto geht es zu einigen weiteren Bildern. Kaum ist die Bande kurz wach, bemühe ich mich nach Kräften, einige Fotos zu ergattern. Viel Spaß und bis nächste Woche, sagen meine kleinen O-Zwerge!

o2w

 

09.03.: Mittlerweile sind die kleinen Schätze schon 10 Tage alt und die ersten Äuglein beginnen sich zu öffnen. Vilu meistert ihre Aufgabe als Mama voller Hingabe und so nehmen die Kleinen wirklich wunderbar zu. Auch der Kleinste hat hier fleißig aufgeholt und wohin er die zum Teil 50 g Gewichtszunahme am Tag trinkt, ohne zu platzen, ist mir ein Rätsel :-) Natürlich wird es noch ein bisschen dauern, bis man den Unterschied zu den Geschwistern nicht mehr sieht und dennoch wird er ein großer, starker Junge werden, da bin ich mir sicher. Ein Kämpfer war er schließlich seit der ersten Sekunde seines Lebens <3

Hier nun die ersten Einzelfotos mit Namen. Einmal mehr möchte ich meiner Nichte Pamela danken die, wie so oft, mit ihren Ideen einen großen Anteil an den (wie ich finde) wunderschönen Namen hat. Ich danke Dir <3

 

Die Hündinnen:

ohüschm500
Ohüwbb500

 

Die Rüden:

orüpun500
osurv500
Otrigk500
otrihk501

 

04.03.: Mit etwas Verspätung möchte ich endlich meinen O-Wurf vorstellen. In den letzten Tagen habe ich mich bemüht, wenigstens ein paar Bilder der kleinen Schätze einzufangen...

Als die Geburt der kleinen O-Chen am Freitag endlich losging, hatte Vilu wirklich gut zu tun damit, ihren ersten Sohn auf die Welt zu bringen. Mit gemeinsamen Kräften war es irgendwann geschafft (ob er mir je verzeiht, dass ich ordentlich mitgezogen habe, weil er schon so lange ohne die schützende Fruchthülle kurz vor dem Scheidenausgang lag, werde ich wohl nie erfahren :-))) und Vilu hat ihren ersten Sohn geboren. Die Geburt ging weiter, etwas besser, aber jeder Welpe war ein Stück Arbeit für meine Erstlingshündin. Als letzter Welpe kam dann ein kleiner Mann “einfach herausgeflutscht”, ohne jedes Lebenszeichen...

Durch fleißiges Rubbeln und Beatmen war der kleine Rüde irgendwann endlich im Leben angekommen. Nun aber hatte er die ersten Tage seines Lebens keinen Saugreflex und musste durch mich mit Milch versorgt werden.

Das ultimative Highlight war dann als ich nachts aufwachte und hörte, wie jemand an den Zitzen “kämpfte” und den kleinen Mann erblickte,  der sich zum ersten Mal an der Milchbar bediente. Seit diesem Tag geht es bergauf und von gestern zu heute hat er erstmals über 20g zugenommen.

Wir hoffen, so geht es nun weiter und präsentieren hier nun ein paar erste Bilder der kleinen Schätze...

o5
o6
o7
o8
o9
o10
o11
o12
o13